Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

 photo hello_zpsb2a587e0.jpg

 

      Tonia. 17.

Chaotische orientierungslose Perfektionistin. Weltenbummlerin. Aus dem schönem Leipzig.

Das ist dir noch nicht genug? *klick

 

Suchen

 

 

   photo glyx_zpsc6581020.jpg

 

    photo leipzig_zps68b82380.jpg

Instagram

 

 

gg

 

Ab dem 1. Juli wird es auf unserem Bloggernetzwerk 'Gedankengewitter' unsere erste Serie zum Thema Sommer geben, dazu suchen wir Gastblogger, die einen Beitrag zu einem bestimmten Thema schreiben. Wenn du Lust hast, dann schreib uns doch eine Email an gedankengewitter.netzwerk@gmail.com. Wir würden uns sehr freuen!

8. Dezember 2013 7 08 /12 /Dezember /2013 20:02

 

Episch und abertausende Male besser als der erste Teil!

 

Hallo Welt ♥ Endlich, endlich habe ich ihn gesehen: den zweiten Teil der "Tribute von Panem". Das lange Warten hat sich gelohnt, und wie. Nach fast 2 Jahren ist die wunderbare Jennifer Lawrence wieder als Katniss Everdeen mit samt der fesselnden Geschichte des utopischen Panems wieder auf der Leinwand zusehen, wuhu! Ein Jahr ist vergangen und Katniss Everdeen und Peeta Mellark (Josh Hutcherson), die beiden Gewinner der 74. Hungerspiele sind nun wieder in ihre Heimat, ins Districkt 12 zurückgekehrt. Und dies als Helden, als Hoffnungsschürer. Seit den letzten Spielen hat sich einiges verändert. Mit den letzten Spielen hatten die beiden etwas ausgelöst. Die unterdrückten Menschen des Capitols haben etwas neues kennengelernt: Hoffnung. Die Revolution scheint nur noch kaum abwendbar, die Menschen sind bereit, haben Mut gefasst sich aufzulehnen. Doch Präsident Snow ist nicht blind, er sieht was die beiden ausgelöst haben und wie das System zu bröckeln beginnt. Sie sind ihm ein Dorn im Auge, drum tut er alles Erdenkliche um die beiden aus den Weg zu schaffen. Katniss und Peeta werden wieder in die Arena zurückgeholt. 

 




Meine Meinung zum Film: 

Eins steht aber auf jeden Fall schon fest: Die Umsetzung, die Kulisse, die Kostüme sind grandios. Ich habe die Bücher nicht gelesen, weiß daher nicht ob sie den Erwartungen der Leser entsprachen, aber für mich als Nichtleser des Buches war die ganze Kulisse einfach genial. Von den verarmten Distrikt 12, dem prunkvollen Capitol bis hin zur Arena,  allesamt unglaublich gestaltet, ergaben sie ein tolles Gesamtbild von Panem und erzeugen eine unglaublich, unverwechselbare Stimmung. 

 

Besonders eindrucksvoll fand ich auch die Schauspieler, welche ihre Rollen wahnsinnig überzeugend rüberbrachten. Und dadurch gingen die Dialoge, welche wirklich sagenhaft gut waren, noch näher. Im Gegenteil zum ersten Film ist der zweite Teil voll mit treffenden, ehrlichen Dialogen/ Reden, voller Emotionen, manche davon gingen echt nah. Und auch die Kampfszenen, der Kampf um das Überleben der Hungerspiele, der ständige Kampf gegen das Capitol - sie alle kamen nicht zu kurz. 

 

Alles in einem ein gewaltiger Film, es fällt mir schwer das alles in Worte zu fassen.  Es geht um viel mehr als im ersten Teil, welcher eher auf das Überleben fokussiert war. "Catching Fire" stellt neben den Hungerspielen diesmal näher und tiefer auf andere Aspekte ein, stellt sie in den Vordergrund: den Kampf gegen das Capitol, er beleuchtet die sozialen Beziehungen zwischen den anderen Tributen viel näher und beschäftigt sich eigentlich mit einem Thema, welches kaum aktueller sein könnte...

 

hungergamescatching fire

 

Alles in einem: eine absolut gelungende Fortsetzung, jede Minute des Streifens ist einfach fesselnd, man taucht dermaßen in die
Handlung rein, sodass man gar nicht anders kann als wissen zu wollen wie es nun mit Katniss und dem Capitol weiter geht. 

 

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥/ 20 von 10 Herzen

 

Habt ihr den Streifen schon gesehen? Seid ihr eigentlich Fan von Fantasy?

 

T O N I A 

xoxo

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Jasmin 12/18/2013 19:35

ohhh, die tribute von panem habe ich weder gelesen noch geschaut. Dabei habe ich soviel Gutes darüber gehört. Muss ich wohl mal nachholen :)

Tonia 12/21/2013 00:32



Unbedingt, die Filme sind echt gut und für Fantasy begeisterte sowieso ein Muss :) 



Cori 12/12/2013 17:34

Das ist echt einer der BESTEN FILME, die es gibt. Und das sage ich obwohl ich das Buch gelesen habe (DAS musst du übrigens unbedingt auch !! Am besten noch bevor der 3. Teil rauskommt ♥)

Tonia 12/21/2013 00:31



Und wie recht du damit doch hast! Der Film war schlicht und einfach episch. Uuuuund die Bücher habe ich mir schon zu Weihnachten gewünscht, ich hoffe ich schaffe sie noch zu lesen, zwischen all
den grausamen Schullektüren :D ♥



Maike 12/12/2013 17:04

Die Tribute von Panem sind nicht so meins, aber sonst mag ich Fantasy sehr gerne. :)

Tonia 12/21/2013 00:30



Ich bin empört! Haha, Späßchen. Ich verschlinge ansonsten auch ALLES was mit Fantasy zu tun hat. Solange es originell ist und keine 0815 Vampir Werwolf Geschichte :D



Chérie 12/11/2013 17:07

Köpf mich bitte nicht, wenn ich jetzt sage, dass ich weder die Bücher noch einen der Filme kenne, haha. Fanatsy ist so gar nicht meine Welt, aber irgendwie werde ich langsam neugierig, falls ich
irgendwann in den nächsten zehn Jahren mal wieder Zeit haben sollte (momentan sieht's nicht so aus, aber gut :D) werd ich glaub ich mal mit den Büchern anfangen :)
Liebe Grüße!!

Tonia 12/21/2013 00:28



Oh mein Gott :D Da bist du glaub ich die erste die ich kenne, haha. Ja, Fantasy ist nicht jedem das seine, ich hingegen könnte alles was mit Fantasy zu tun hat verschlingen. Dann hoffe ich mal,
dass du in den nächsten zehn jahren doch wieder etwas Zeit haben wirst :)



Michie 12/09/2013 23:02

Hallo meine Liebe :)
Im Moment läuft bei mir eine Blogvorstellung und vielleicht willst du ja mitmachen?
Anschauen kanns du es dir jedenfalls hier:
http://innocentwoorld.blogspot.com/2013/12/i-want-to-see-your-blogs-blogvorstellung.html
Ich würde mich freuen :)
Liebe Grüße, Michie ♥

Tonia 12/21/2013 00:25



Danke dir für den Tipp, ich werde vorbeischauen :)