Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

 photo hello_zpsb2a587e0.jpg

 

      Tonia. 17.

Chaotische orientierungslose Perfektionistin. Weltenbummlerin. Aus dem schönem Leipzig.

Das ist dir noch nicht genug? *klick

 

Suchen

 

 

   photo glyx_zpsc6581020.jpg

 

    photo leipzig_zps68b82380.jpg

Instagram

 

 

gg

 

Ab dem 1. Juli wird es auf unserem Bloggernetzwerk 'Gedankengewitter' unsere erste Serie zum Thema Sommer geben, dazu suchen wir Gastblogger, die einen Beitrag zu einem bestimmten Thema schreiben. Wenn du Lust hast, dann schreib uns doch eine Email an gedankengewitter.netzwerk@gmail.com. Wir würden uns sehr freuen!

31. Januar 2014 5 31 /01 /Januar /2014 23:26

 

Huhu ihr Wunderbaren ♥ Und mittlerweile ist auch schon der Januar des neuen Jahres vorbeigezogen. Wie rasch alles wieder geht! Dabei wollte ich euch noch ein frohes Neues wünschen und alles erdenklich Gute für 2014. Aber das kann ich noch! Ahaaaa, super tolle Überleitung :D Denn wir haben Neujahr gefeiert. Und nein, ich habe den letzten Monat nicht verschlafen, obwohl ich nur zu gern gehabt hätte. Wir haben gestern "Tet" gefeiert, das vietnamesische Neujahr, das Event schlechthin in Vietnam! Das richtet sich nämlich anders als "unser" Kalender hier, nicht nach der Sonne, sondern nach dem Mond. Daher die Verschiebung. Wenn ihr mehr über Tet erfahren wollt, einfach klickön - schon letztes Jahr habe ich essenstechnisch darüber berichtet. 

 

 

Übrigens ich LIEBE dieses Lied. Ichh MUSS mir diesen Film endlich anschauen! Habt ihr ihn schon gesehen?

 

 

DSC_0192

 

 

Es wird ein Laberpost, wir haben nämlich viel zu bequatschen meine lieben Leute. Es geht um den Jahresplan, ich will euch einen kleinen Überblick darüber verschaffen was euch dieses Jahr alles erwarten wird, was sich ändert, welche Ziele ich mir gesetzt habe. Ein bisschen ist der Post auch für mich, um zu sehen wo ich stehe, wo ich hin will. Einfach um das alles mal nieder zuschreiben und mir klarzumachen wo der Weg lang geht. 2013 war ein schwieriges Jahr, voller neuer Erfahrungen, nicht alle davon waren all zu schön, aber ich würde sie trotzdem nicht missen. Wie mein erstes Bloggertreffen, das zweite Bloggertreffen, dass aus Bloggern Freunde geworden sind, den Sommer an der Ostsee, die letzten Dezemberwochen auf dem Meer. 2013 hat mir schöne Erinnerungen beschert, jedoch ebenso viele Klippen, Herausforderungen und Rückschläge, bei welchen ich mir doch gewünscht hätte sie besser gemeistert zu haben. 

 

Die wunderfabelhafte Einhornmama Marie, hat mich dazu inspiriert euch ein "Happy You Year" zu wünschen. Ein Jahr in dem ihr nicht von euren Eindrücken, Lieblingsmenschen oder anderen Menschen überwältigt werdet, sondern EUCH mal selber überwältig. Das Video hat mir vorallem eins klar gemacht, eins was ich bisher immer ignoriert hatte: Das letzte Jahr habe ich viel zu selten an mich gedacht. Ich habe gearbeitet, meist ohne Pause. Ich habe nicht gesehen, dass das die Tatsache ist, welche mich fertig macht. Für die Schule, um für alle da zu sein, für Familie für Freunde, für meine Pflichten für meinen Blog. Denn ich wollte für alle da sein, auch wenn es dann für mich heißt nicht mehr zu schlafen. Wisst ihr ich bin in gewisser Hinsicht ein sehr stolzer Mensch, einer der sagen will: Ich habe das allein gestemmt. Versteht mich nicht falsch, ich bin ein sehr hilfsbereiter Mensch. Jedoch bin ich in den meisten Fällen absolut unfähig Hilfe anzunehmen. Ich war auch ewig lang der Überzeugung, dass das gut geht. Aber das kann es nicht, das hat mir 2013 und Marie. Manchmal können kleine Dinge so viel ausmachen! Manchmal muss man sich helfen lassen, es ist nicht schlimm, das versuche ich mir zu sagen. Ich versuche mich zu bessern. Ich will mir selber wieder etas gönnen. Ich versuche mich zu überwältigen. 

 

Vielleicht geht es euch ähnlich. Überwindet und überwaltigt euch!

 

 





Was sich verändern muss

Ich bin eigentlich eine sehr zielstrebige Person, jedoch artet dies viel zu oft in Verbissenheit aus. Es fehlt es mir viel zu oft an Motvation. Ich bekomme oft meinen Hintern einfach nicht hoch. Ich träume zuviel, verliere mich zu oft in der Zeit, mein Time Managment - katastrophal. Ich setzte zuviel an Qualität, sodass die Produktivität ganz und gar wegfällt, ebenso wie der Schlaf. Das muss sich ändern. (Haha, so sagte sie es und es war 00:33) Außerdem: Ich will ausmisten. Als allererstes meinen Kleiderschrank, und dann mach ich weiter mit meinem Blog, dann mit meinem Leben. Alles soll raus was mich runterzieht, es wird endlich Zeit sich von diesen Dingen zu trennen, welche ich so lange aufbewahrt habe, in der Hoffnung es werde alles mal wieder so wie früher. Ich möchte vorallem eines: dass sich die Verbindung zwischen uns wieder aufbaut, sprich aktiver sein, auf Blogs, Social Networks, meine verstaubte Facebookseite wieder in Betrieb bringen. Außerdem will ich mal wieder Bilder machen, richtige! Shootings, Bilder, neuer Header, neues Design - das hier kann ich kaum mehr sehen. 

 

 

Was uns dieses Jahr noch alles erwartet: 

* Rezepte, DIYs, Reviews und Testberichte

* Bilderfluten von meiner Reise 

* Ein DIY Give Away zum 3. Bloggeburtstag! ♥

* Meine Kursfahrt im Sommer (+ kleiner Kulturbericht aus Krakau vielleicht?)

* Und mein kleines Highlight: Mein Sommer in LA 

 

 

So, ihr habt euch durchgekämpft. Das war der bisher persönlichster Post den ich je geschrieben habe, ich habe lange darüber nachgedacht ob ich ihn so lasse wie er ist. Aber, wieso nicht? Vielleicht habt ihr auch ja in einigen Punkten ja wieder erkannt, und macht was aus dem Jahr - überwältigt euch! Ich werde auch versuchen es zu tun. 

 

HAPPY YOU YEAR! ♥

 

T O N I A 

xoxo

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Kat 02/02/2014 00:41

Also ich finde das toll das du sowas auch mal erzählst...Ich könnte darüber gar nicht so schreiben, aber du hast recht, man muss sich selbst manchmal zu seinem Glück zwingen ;))
Und Sommer in LA?Das klingst toll, schreib mal was drüber ;D Liebe Grüße Kat

Tonia 02/12/2014 22:57



Oh danke, das ist schön zu hören, dass es doch gut ankommt. Ja, ich hoffe das es was wird :D Ich hoffe es wird toll. Aber ich bin da "nur" mit meiner Schwester, wir werden dann bei unserer Tante
wohnen - ich hoffe es wird mit dem Heimweh nicht so schlimm. Aber darüber will ich mir gar keine Gedanken machen. 


Na klar werde ich was drüber schreiben :) Ich freu mich schon. 



Maike 02/01/2014 12:11

Meinen Kleiderschrank will ich auch ausmisten und so viel anderes. Es ist Zeit, sich von den Kinderbüchern und Spielen zu trennen... Ich freue mich auf deine Artikel und so. :)

Tonia 02/12/2014 22:55



Ja, die Liste ist lang :D Wünsche dir gutes Gelingen! Oh ich habe auch noch viel zu viele Kinderbücher, davon kann ich mich wirklich nicht trennen. Aber zum Glück habe ich sehr viele kleine
Kinder in der Verwandtschaft. Die blättern immer in den Büchern  und hängen zum Glück  noch nicht ständig an ihrem neuen iPhone 8923489420945 rum :D 


Uiuiui so schön zu hören ♥