Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

 photo hello_zpsb2a587e0.jpg

 

      Tonia. 17.

Chaotische orientierungslose Perfektionistin. Weltenbummlerin. Aus dem schönem Leipzig.

Das ist dir noch nicht genug? *klick

 

Suchen

 

 

   photo glyx_zpsc6581020.jpg

 

    photo leipzig_zps68b82380.jpg

Instagram

 

 

gg

 

Ab dem 1. Juli wird es auf unserem Bloggernetzwerk 'Gedankengewitter' unsere erste Serie zum Thema Sommer geben, dazu suchen wir Gastblogger, die einen Beitrag zu einem bestimmten Thema schreiben. Wenn du Lust hast, dann schreib uns doch eine Email an gedankengewitter.netzwerk@gmail.com. Wir würden uns sehr freuen!

22. Juni 2013 6 22 /06 /Juni /2013 22:16

 

Huhu ihr da :) Diesmal habe ich einen Filmtipp für euch. Normalerweise halte ich ja nicht viel von deutschen Filmen, meiner Meinung nach tun sie sich besonders bei Dramen schwer. "Schuld sind immer die anderen" hat mich aber  wirklich positiv überrascht. Ich mag Filme die etwas tiefgründiger gehen, klar dass diese nicht so die breite Masse erreichen ... aber vielleicht erreicht er ja euch.

 

Was sind eure liebsten deutschen Filme?

 

 photo page_zpsfea3b726.jpg

Bilder von  wurden von hier zur Verfügung gestellt. 

 

Schuld sind immer die anderen. Stimmts? Wir sind schon komisch. Egal was wir falsch gemacht haben, wofür wir verantwortlich sind... Den Schuldigen suchen wir immer zuerst in Anderen. Seltener in uns. Und das ist einer der Themen auf den sich der Film konzentriert. Es geht um Reue, Zusammenhalt ,Verantwortung über die eigenen Taten, das Verzeihen ...

 

Ben (Edin Hasanovic) ist auf die schiefe Bahn geraten. Immer wieder überfällt er  hilflose Menschen. Er tut seinen Opfern grausame Gewalt an, nicht mal davor schreckt er zurück. Doch nichts bleibt lange ohne Konsequenzen. So kommt Ben schließlich ins Jugendgefängnis. Mitleid und Reue sind selbst dort alles Fremdwörter für den Jungen. Er bekommt dennoch eine zweite Chance. Im "Waldhaus" soll er mit anderen jugendlichen Straftätern erfahren was es heißt eine Familie zu haben und Geborgenheit zu spüren. Doch als er die Hausmutter Eva trifft ist er geschockt. Eva (Julia Brendler) ist eines seiner Opfer, welches er brutal überfallen hatte. Aufgeklärt wurde diese Tat nie. Ben versucht währenddessen unauffällig zu verhalten, doch Eva schöpft immer mehr Verdacht...

 

 



Auf den Film bin ich durch den Hauptdarsteller selber. Edin, welchen ich durch Roberts wunderbaren Zweitkanal "Robsntown" kenne. Dort ist er in vielen der Videos ebenfalls zu sehen. Sonst immer als fröhlicher, gut gelaunter, herzlicher Mensch. Ganz anders jedenfalls als Ben hier im Film. Welcher ja tatsächlich, nun ja "böse" :D ist. Drum war das für mich mal spannend zu sehen wie  er das Ganze denn umgesetzt hat. Und wow, einfach nur wow. Nicht umsonst wurde er zum besten deutschen Schauspieler gekürt. Und der Film nicht umsonst mit dem Deutschen Filmpreis. 

Etwas stört mich aber an dem Film. Die Kameraführung. Besonders in den ersten Minuten ist die ganz komisch, aber keine Sorge die wird aber besser. Und so ist es auch mit dem Film, hinten raus wird er immer besser und wuchtiger. Also nehmt dem Film seine ersten Minuten nicht übel. Und auch nicht dass zu viele Konflikte in diesem Film sind, zuviel unnötige Gewalt, wo man sich denkt: Musste das jetzt tatsächlich rein? Doch alles in einem ein starker film, mit fesselnder, überzeugend gespielter Geschichte.

 

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ / 8 von 10 Herzen

 

Wenn ihr euch den anschauen mögt, den gibt es bei arte.

 

Kennt ihr den Film?

 

T O N I A

xoxo

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Chérie 06/25/2013 19:33

Hört sich echt gut an. Ich mag Filme, die ein bisschen tierfgründiger sind sehr gerne, obwohl ich meistens eher doch das typische 08/15-Hollywood-Blabla schaue, haha :D
Jedenfalls schöner Artikel!
Liebe Grüße ♥

Tonia 06/25/2013 22:08



Dankeschön, freut mich total :3


Oh ich liebe tiefgründige filme, obwohl diese typischen klischeehaften 08/15 Hollywood filme auch immer gehen, solange es nicht zu viel ist :D



Eva Katharina 06/23/2013 22:13

Von dem Film habe ich noch gar nichts gehört, kenne allerdings die Schauspielerin auf dem ersten Bild :)
Ein deutsches Drama das gut ist fällt mir wirklich nicht ein, nur eine Komödie die ich sehr witzig fand "Russendisco".
Ein Drama wäre vielleicht "Sommer" mit Jimi Blue, der ist mir aber viel zu kitischig, oder "Groupis bleiben nicht zum Frühstück", das sind beides aber eher Teeniefilme als Dramen :D

Tonia 06/25/2013 22:04



Allzu viel pr hatte der Film leider nicht ... schade.


"Russendisco"? - Davon hab ich sogar schon mal was gehört, klingt interessant, schau mir auf jedenfall den trailer dazu an. Danke schon mal für den Tipp!


Die anderen beiden Filme habe ich gesehen, sind nicht so meins... ist mir irgendwie doch zu viel Kitsch und Teeniefilm auf einmal. Haha :D



Sabrina 06/23/2013 20:32

Eigentlich mag ich solche Filme nicht wirklich, aber der Trailer hat mich gefesselt. Frage mich welche Geschichte dahinter steckt! Werde ihn mir mal ansehen :)

Ich finde Rubinrot noch gut, aber da unterscheiden sich die Geschmäcker...

Tonia 06/25/2013 21:59



Schön zu hören :) Dann schon mal viel Spaß beim gucken!


Rubinrot habe ich im Kino nicht gesehen, die Bücher waren da nicht so meins.... aber jedem das seine!



Nina M. 06/23/2013 17:58

Den Film kenne ich noch nicht, werde ihn mir wohl bei Gelegenheit mal anschauen.
Ich liebe deutsche Filme, kenne aber leider sehr viele die deutsche Filme gar nicht mögen. Dabei kennen die kaum welche, finde ich sehr schade.
Ich finde z.B. "Die fetten Jahre sind vorbei", "Ihr könnt euch niemals sicher sein", "Eine andere Liga", ... ähm könnte ich noch ewig weiterführen, sehr sehr gut. :)

Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag wünsche ich dir,
Nina

Tonia 06/25/2013 21:57



Dann wünsche ich dir schon mal viel Spaß beim schauen!


Da kenne ich persönlich auch sehr wenige die sich für deutsche Filme begeistern können, eigentlich gehöre ich auch dazu. Kenne nur wenige gute deutsche Filme. Aber die du genannt hast klingen
interessant, ich werd mir mal die trailer dazu anschauen, danke für die Tipps :)



Ivy 06/23/2013 17:45

Ich tu mich mit deutschen Filmen auch immer sehr schwer; ich könnte dir noch nicht einmal einen nennen, den ich gesehen und wirklich gemocht habe. Eigentlich schaue ich mir nie deutsche Filme an
... traurig irgendwie.

Der Trailer sieht allerdings sehr gut aus ... vielleicht schau ich mir den Film auch mal an. Mein interesse hat er jedenfalls geweckt :-)

Liebste Grüße
Ivy

Tonia 06/25/2013 21:54



Ging mir vor kurzem auch ähnlich, abgesehen vereinzelter Komödien haben mich deutsche Filme noch nie gefesselt... Aber der hier ist echt gut!


Wünsche dir viel Spaß beim schauen, falls du ihn den schauen solltest :)