Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

 photo hello_zpsb2a587e0.jpg

 

      Tonia. 17.

Chaotische orientierungslose Perfektionistin. Weltenbummlerin. Aus dem schönem Leipzig.

Das ist dir noch nicht genug? *klick

 

Suchen

 

 

   photo glyx_zpsc6581020.jpg

 

    photo leipzig_zps68b82380.jpg

Instagram

 

 

gg

 

Ab dem 1. Juli wird es auf unserem Bloggernetzwerk 'Gedankengewitter' unsere erste Serie zum Thema Sommer geben, dazu suchen wir Gastblogger, die einen Beitrag zu einem bestimmten Thema schreiben. Wenn du Lust hast, dann schreib uns doch eine Email an gedankengewitter.netzwerk@gmail.com. Wir würden uns sehr freuen!

7. Januar 2013 1 07 /01 /Januar /2013 06:41

 

Frohes Restwochenende. Mal wieder ist es viel zu schnell vorbei. Mir ist letztens die Idee gekommen wieso ich nicht mal Mottotage einführe. Da die Do-it-yourself Rubrik sehr beliebt ist, hatte ich mir da sowas wie "DIY Weekend" vorgestellt. Das heißt jedes Wochenende, zur Not auch jedes 2., werdet ihr hier neue DIY Ideen und dessen Umsetzung finden. Leider glaube ich nicht dass noch mehr Mottotage folgen werden, da ich es persönlich schöner finde auf einem Blog mit den Themen überrascht zu werden.

 

Was haltet ihr von der Idee oder hättet ihr einen anderen Vorschlag für ein Motto ?

 

Photobucket

 

Wie nur schwer zu erkennen ist, gehts heute um Macarons :) Sind sie nicht super süß anzusehen ? Falls ihr irgendwen in nächster Zeit eine Freude machen wollt oder vielleicht auch euch selber, lest einfach weiter. Und werwechselt Macarons nicht mit solchen 5 Minuten Mikrowellen Küchlein. Die nehmen schon sehr viel mehr Zeit in Anspruch.

 

Was ihr alles braucht für ca. 10 Macarons

 

50g ganz fein gemahlene Mandeln
70g Puderzucker
5g Zucker

36g Eiweiß - bitte messt es genau ab !

 

und etwas Salz und Lebensmittelfarbe als Paste,

nicht als Flüssigkeit. Wenn ihr keine habt ... Kakao tut's auch :)

 

 

Photobucket

 

Und so gehts

 

1) Als erstes siebt ihr den Puderzucker und das Mandelpuder in eine Schüssel. Und nein, nichts da mit "wird auch schon ohne gehen" - ich hab es ausprobiert, und meine Produktion hätte locker als Käse durchgehen können :D

 

2) Dann schlagt ihr in einer anderen Schüssel das Eiweß schaumig. Dort gebt ihr dann die Farbe, den Zucker und etwas Salz hinzu. Dadurch wird's fester. ( Hab ich gehört, ich Wannabe Macaronbäckerin )

 

3) Dann kommt das Eiweß mit dem gesiebten Puderzucker und Mandelpuder zusammen . Und wird per Hand vermischt. Es sollte eine nicht ganz zu flüssige Masse enstanden sein.

 

4) Nun ab damit auf's Bachblech. Mit einer Spritztüte dann kleine Kreise formen. Nicht all zu groß. Die gehen noch richtig auf. Und diese dann 25 Minuten ruhen lassen. Wenn ihr nicht lang genug wartet, bekommen eure Macarons nicht die typischen Füßchen bzw. Rand. Wäre schon kacke, Stunden mit sieben zu verbringen und dann werden sie nichts :D

 

5) Nach den 25 Minuten warten, für ca. 12-14 Minuten in den backofen tun.

 

Und ja dann habt ihr es geschafft und könnt stolz auf euch sein.

 

Für die Füllung könnt ihr nehmen was immer ihr wollt. Meine Wahl fiel auf Nutella ♥
(psst... Insider : wusstet ihr dass es in Frankfurt eine Nutelleria gibt ? wer geht mit mit hin ?)

 

 

Photobucket

 

Und backt einer von euch mir jetzt Macarons und bringt sie fix nach Leipsch vorbei :D ♥ ?

 

T O N I A

xoxo

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Tonia - in Food
Kommentiere diesen Post

Kommentare

knipsenderklatschmohn 09/01/2013 17:30

Hej,
tolle Idee :) Werd ich mich beizeiten mal dran wagen :)

Tonia 09/01/2013 22:28



Danke dir, freut mich zu hören! 


Wünsch dir viel Spaß beim zukünftigen ausprobieren, hoffe es gelingt dir! :)



Julia 03/08/2013 17:21

Hi,

deine Macarons sehen ja klasse aus!
Ich habe mich letztens auch mal an einem Macaron-Rezept versucht, das ich auf "Von Kuchen und Keksen" gefunden habe - Organenmacarons (zum Rezept einfach klicken). Meine waren allerdings lange
nicht so schön wie ihre oder deine... Eher länglich und ich hab sie nicht so schön dick bekommen... also flach und eiförmig :D Schmeckten trotzdem gut. Und nachdem ich weiß, wie viel Aufwand das
ist, habe ich vor solchen Rezepten und Blogposts wirklich Respekt!
Also vielen Dank für dieses "Alternativ-Macaron-Rezept"!
Liebe Grüße
Julia

Tonia 03/09/2013 22:58



Hey, freut mich dass ich dir damit geholfen habe :) ! Dies war allerdings auch mein zweiter Versuch. Mein erster ist fürchterlich schief gegangen. Das ist wirklich schon eine Menge arbeit. Aber
du hast Recht, super schmecken sie auf jeden Fall :)


Und danke für das liebe Kompliment, freut mich sehr.


Liebe Grüße c:



Laura 01/20/2013 17:46

Uhh, neues Design..
Ich finde es aber ein bisschen Schade das das 'I want to fly' so verschwindet... Aber sonst siehts voll gut aus! :)

Tonia 01/20/2013 20:31



Danke dir ♥ ! & danke dir für den Hinweis. Ich hab schon probiert die Schrift heller zu machen, aber irgendwie bin ich gerade zu doof dafür :D



Paula Nijazova 01/10/2013 21:08

Also ich finde dein Motto gut ! :)
Und die Macarons muss ich mal ausprobieren! :p

Tonia 01/20/2013 20:27



Danke dir! - Ja, das musst du. Unbedingt :)



K-ro 01/09/2013 13:46

Ich hab auch schon ein paar mal welche gebacken, mit dem Sieben, dass das notwendig ist, geb ich dir recht aber das Eiweiß hab ich nie abgewogen.
Bei den Füllungen tob ich mich aus, neulich gab es dunkle Schokolade mit Erdbeer und Chili.

LG
K-ro

Tonia 01/20/2013 20:26



Das Sieben ist echt 'ne Arbeit !
Ach echt das wusste ich garnicht. Mir wurde immer gesagt ich solle es abwiegen. Naja vielleicht probiere ich es mal ohne. Danke für den Tipp !


Uh das klingt echt lecker, wenn ich wieder Lust hab werde ich mich mal an einer Erdbeer Schoki Füllung ran wagen :)