Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

 photo hello_zpsb2a587e0.jpg

 

      Tonia. 17.

Chaotische orientierungslose Perfektionistin. Weltenbummlerin. Aus dem schönem Leipzig.

Das ist dir noch nicht genug? *klick

 

Suchen

 

 

   photo glyx_zpsc6581020.jpg

 

    photo leipzig_zps68b82380.jpg

Instagram

 

 

gg

 

Ab dem 1. Juli wird es auf unserem Bloggernetzwerk 'Gedankengewitter' unsere erste Serie zum Thema Sommer geben, dazu suchen wir Gastblogger, die einen Beitrag zu einem bestimmten Thema schreiben. Wenn du Lust hast, dann schreib uns doch eine Email an gedankengewitter.netzwerk@gmail.com. Wir würden uns sehr freuen!

28. Juli 2013 7 28 /07 /Juli /2013 21:42

 

Aloha meine Lieblingsmenschen. Es ist irre, die letzten Tage haben so richtig reingehauen. Die Temperaturen kletterten hier bis zu neununddreizig Grad hoch und bei den Temperaturen hat man nur 3 Möglichkeiten - zumindestens finde ich nicht mehr... Möglichkeit 1: Sich Zuhause verkrümeln und den Kühlschrank zum besten Freund machen. Zweitens in ein überfülltes Freibad oder an den See zu gehen, doch die leckerste Möglichkeit, drittens, sich Abkühlung zu verschaffen ist, sich Cocktails zu machen... dann sich mit einer Freundin in den Garten zu legen, über die ganze Welt abzulästern und mit den Füßen im Pool zu plantschen (hätten wir denn einen Pool).

 

Was tut ihr an solchen heißen Sommertagen?

 

 photo cllgcoktailstos_zpsb2b17e65.jpg

 

Hier sind meine persönlichen zwei Lieblinge was Cocktails angeht.

Ipanema und Pina Colada, in alkoholfrei.

 

Für den Ipanema braucht ihr folgendes :

 

1 1/2 Limetten - das kann variieren

Braunen Zucker

Ginger Ale

Maracuja Saft

Eiswürfel

 

Die Limetten mehr als gründlich abwaschen, denn sie kommen komplett mit Schale in den Cocktail. Aber am besten nehmt ihr Bio Limetten, außer euch ist gerade nach Pestiziden und ähnlichen Kram. Drückt an den Limetten noch etwas rum bevor ihr sie achtelt, da durch bekommt ihr später mehr Saft. Wenn ihr sie geachtelt habt kommen sie in euer Glas wo sie mit dem braunen Zucker (ca. 1TL) zerdrückt werden. Danach gießt ihr das ganze mit Ginger Ale auf. Wer mag gibt etwas Maracujasaft dazu. Mir schmeckt es mit auf jeden Fall besser, aber jedem das Seine :)

 

 photo DSCN6670_zps525564b5.jpg

 

Den tollen Zuckerrand bekommt ihr übrigens mit einer Limette hin. Den Rand mit dem Saft der Limette beschmieren.
Danach gebt ihr den Zucker am besten in ein Schälchen und taucht den Rand in den Zucker ein.
UND es wäre etwas cleverer das alles VOR dem Cocktail mischen zu erledigen.

 

Just sayin'.

 

 

 photo DSCN6700_zps18714f82.jpg

 

Für den Pina Colada braucht ihr:

 

15 cl Ananassaft - also 150 ml

4 cl Kokosmilch oder Sirup

Gecrushtes Eis, Eiswürfel tun es aber auch

UND SAHNE ♥

 

Ihr gebt den Ananassaft, die Kokosmilch bzw. den Sirup, und Sahne (ca. 25ml) in einen Shaker. Gut gesagt:
ein Gefäß mit dichtem Deckel. Denn der wird eine Weile geschüttelt geschüttelt und dann in euer Glass gegeben. Nun fehlen nur noch die
gecrushten Eiswürfel. Das war's auch schon.

 

 

 photo DSCN6701_zpsa316156c.jpg

 

Ich hoffe euch gefällt diese Art von Post, lasst mich doch bitte wissen ob ihr mehr davon haben mögt oder nicht.
Und wer weiß, vielleicht probiert der ein oder andere die Cocktails Zuhause aus. Viel Spaß schon mal!

 

Welcher ist euer liebster Cocktail/ eure liebste Sommererfrischung?

 

T O N I A

xoxo

 

Repost 0
Published by Tonia - in Food
Kommentiere diesen Post
24. Juli 2013 3 24 /07 /Juli /2013 08:00

 

Aloha. Es ist kein ja kein großes Geheimnis dass ich ohne Musik einfach nicht kann. Musik ist für mich total wichtig geworden. Mittlerweile begleitet sie mich jeden Tag, ob selbstgespielt oder angehört. Das Tolle an ihr: dass sie doch soviel über einen Menschen aussagen kann... Und vor kurzem bin ich bei Sophie auf einen wunderbaren Post gestoßen. Es geht um Lieder welche man mit bestimmten Ereignissen, Dingen, Personen verbindet. Für mich als Musikliebende, stundenlang über die Bedeutungen von allem und der Welt blubbernde und philosophierende Person, genau richtig.

 

Welche Musik hört ihr am liebsten?

 

 photo cllgeinsongtag_zps40b9fab5.jpg


 

Ein Song der dir immer gute Laune bereitet...

Den habe ich schon sooo oft als Hintergrundmusik in den Videos der lieben Daaruum hören können, und ich habe mich direkt mal in ihn verliebt. Und nach ewiger Sucherei und fleißigem Lyrics Eintippen in Google habe ich ihn gefunden. "Make me feel so good" von Tom's Love Letter. Ich weiß nicht wie es kommt, aber egal wie es mir geht... Mit dem Song fühle ich mich einfach fröhlich und unbeschwert. Hört ihn euch doch an.

 

Ein Song den du mit einem Freund verbindest ...

Diesen habe ich letztes Jahr zu meinem liebsten Song erklärt, und das ist er bis heute. "Payphone" von Maroon 5 (hier von Pentatonix, meine Entdeckung des Jahres - welche eine fast bessere Version liefern). Miteinander haben wir ihn zwar nie gehört, aber sobald er weg war, Stöpsel in die Ohren und den wunderbaren Song an. Der Text ist einfach zauberhaft. Und darauf lege ich leider viel zu viel wert.

 

Ein Song der dich an Urlaub erinnert ...

Na, wer kennt den noch? Mitterweile für viele bestimmt nervig. Michél Telo mit "Ai se eu te pego". Oh wie oft meine Freundinnen und ich uns doch den Song vom DJ gewünscht hatten. Haha. Aber der Song machte gute Laune, brachte Stimmung auf die Party und ließ uns paar nicht ganz schlecht aussehende Urlaubsbekanntschaften kennenlernen.

 

Ein Song der zurzeit in Dauerschleife bei dir läuft ...

Das Video dazu ist ein klitzekleines bisschen gewöhnungsbedürftig, auch der Songtext, aber die Melodie - genial. Ja, da gibt es geteilte Meinungen dazu, aber ich liebe den neuen Song von Miley Cyrus "We can't stop" (worüber man ja gleich eine neue Debatte eröffnen könnte - aber nop).

 

Ein Song der dich in deine Kindheit zurückversetzt ...

Oh wie ich den Song geliebt habe! Meine Eltern hatten mir ihr ganzes Album gekauft. Und ich? Hörte mir ständig nur das eine Lied von ihr an. So besagt es die Legende. haha. Besser gesagt die Erzählungen meiner Eltern. Bis heute finde ich dass "Big big girl" von Emilia ein wunderbarer Song ist.

 

Wer mag macht mit, und wenn nicht dann nicht. Würde mich freuen wenn ihr mir eure Antworten da lasst.

 

T O N I A

xoxo

Repost 0
19. Juli 2013 5 19 /07 /Juli /2013 13:31

 

Hallo meine Lieben. Bilderfluten. Die gab es hier doch lang nicht mehr. Einfach Bilder aus meinem Leben, ohne große Worte. Wobei ich mich schon zusammenreißen muss nicht zu jedem Bild eine Geschichte zu erzählen. Das mag ich der Welt doch nicht antun. So, die erste Ferienwoche ist beinahe um, und ich hatte mich in den letzten Tagen, bewaffnet mit einer Kamera, aufgemacht und etwas geknipst. Diesmal nicht wie üblich mit meiner niedlichen Digitalkamera, sondern mit der Spiegelreflex von Papa. Bisschen experimentieren. Zwar war das total ungewohnt, dann kam ich mir mit der riesen Kamera noch winziger vor als sonst... aber *yay ich habe neue Bilder für mein Fotoherz und für den bald kommenden Leipzig Guide.

 

Waaah ich rede wieder zuviel.

 

 photo DSC_0326_zps9ae35279.jpg

 

Springbrunnen sind doch toll. Und das find nicht nur ich. haha.

 

Na ,ratet mal wo ich wieder war. An meinem zurzeit liebsten Platz in Leipzig. Auf der Aussichtsplattform in Rosenthal. Die Aussicht ist immer noch die geilste und ich liebe es wie hoch es ist und wie es da oben wackelt. Oh mann ich liebe Aussichtstürme, je höher desto besser. Und da es mitten im nirgendwo liegt, kommt da auch selten jemand hoch. Menschenfreie Zone wuhu! :D

 

 

 photo DSC_0283_zps2d0e689c.jpg photo DSC_0288_zpsfb5942d3.jpg

 

Wisst ihr was? Ich finde Rosenthal, besonders den Ortsteil Gohlis in Leipzig total schön. Was euch sicher jetzt gewaltig viel sagen wird. I know. Aber ich hatte so eben dieses Bedürfniss euch das mitzuteilen, falls ihr hierher ziehen wollt zieht dorthin - die Häuser da sind wunderschön. Entspricht bestimmt nicht jedermanns Geschmack. Ja, bezeichnet mich als altmodisch. Ich mags.

 

Aus welchen Ecken kommt ihr eigentlich alle?

 

Ich find es immer wieder interessant zu schauen wo ihr Leute die

den den Kram hier lesen doch herkommt.

 

 photo DSC_0289_zps0c739887.jpg photo DSC_0312_zps8e5bea8f.jpg

 

Und für alle denen es doch zu wacklig ist, aber trotzdem eine schöne, wenn nicht so geniale, Sicht auf Leipsch haben wollen, können ja auf den Uniriesen hinauf. Und das nicht mal über Treppen, es gibt Fahrstüle. Kostet aber. Also die Aussichtsplattform. Nicht die Fahrstüle.

 

Damit könnt ihr so oft fahren wie ihr wollt :D Viel  Vergnügen.

 

 

 photo DSC_0316_zps62459591.jpg

 photo DSC_0351_zps68df9d52.jpg

 photo DSC_0319_zps9feb9f5c.jpg photo DSC_0328_zps220ab7c8.jpg

 

Bilderflut auch schon überstanden. Und "danke" will ich auch sagen. Für die Kommentarflut zum letzten Post. Ich hätte nicht gedacht dass der doch sogut ankommt. Ich komme kaum dazu alle zu beantworten. Wird aber noch gemacht! Aber erst gehe ich nach draußen, das schöne Wetter genießen. Und anschließend dann noch mal Kind sein. Es geht ins Kino. In einen Film auf den ich mich schon wahnsinnig freue: Ich einfach unverbesserlich 2 - zum totknuddeln diese Minions :D ♥

 

Wünsche euch hiermit einen wunderbar fantastischen Tag!

 

Habt ihr den Film schon gesehen, Meinungen?

 

T O N I A

xoxo

Repost 0
Published by Tonia - in Leipzig
Kommentiere diesen Post
15. Juli 2013 1 15 /07 /Juli /2013 20:55

 

Huhu meine Liebsten. Wie steht es eigentlich mit euch und Büchern? Abgesehen von unserer allerliebsten Schullektüre  ... nehmt ihr eigentlich freiwillig ein Buch in die Hand? Wenn ja, habe ich hier ein wunderbares Buch für euch. Ich hatte es vor einigen Wochen endlich zuende gelesen, ja die knapp 600 Seiten haben zu schaffen gemacht. Aber gelohnt hat es sich alle mal :) Nun gehört es zu einen der Besten die ich gelesen habe. Das findet auch mein vor kurzem wieder ausgegrabender Freund, mein Danbo. 

 

Was ist euer liebstes Buch? Euer liebster Autor?

 

 photo 1DSCN6550buumlcherdiebin-_zpsff77e136.jpg

 

Jaja. Ich Wiederholungstäter. Nun es ist wieder ein Buch von Markus Zusak. Nachdem ich so begeistert den Joker gelesen und mich in seinen Schreibstil verliebt habe, musste ein nächstes Buch von dem Guten her. "Die Bücherdiebin", sein erfolgreichstes und  hoch gelobtes Buch machte sich daher doch ganz gut.

 

Aber worum geht es eigentlich:

 

Wir befinden uns in Deutschland, 1939. Der Tod hat viel zu tun und er hat eine Schwäche für Liesel. Sie und ihr kleiner Bruder Werner sind unterwegs nach Molching, zur Pflegefamilie. Doch Werner kommt da niemals an und findet sein Grab im Schnee, Liesel findet im Schnee ihr erstes Buch. Mit dem "Handbuch für Totengräber" wird ihre Liebe zu Büchern geweckt. Und fortan stiehlt sie Bücher und teilt ihre Schätze mit den Nachbarn im Bunker , während die Juden nach Dachau ziehen, während es in München Bomben regnet. Und sie überlebt. Denn der Tod hat sie ins Herz geschlossen.

 

Aber

 

Das Bücher stehlen stand garnicht im Mittelpunkt wie ich anfangs dachte, nein es ist das Leben der 9 jährigen Liesel Meminger in der Zeit des Nationalsozialismus'. Wie sie sich durch's Leben schlägt. Ich mag's - Geschichten aus dieser Zeit, allgemein aus der Kriegszeit finde ich interessant zu lesen. Grundlage für Zusaks Buch sollen ja die Erlebnisse seiner eigenen Eltern gewesen sein.

 

 photo 2buumlcherdiebin-_zps298654d3.jpg

Bisher hatten Zusaks Bücher, okay, das Buch was ich gelesen hatte, ganz individuelle Einstiege. Wie auch hier die markaberen Aussage, verharmlost als "kurze Bemerkung am Rande" : ihr werdet sterben. "Wow was für ein Einstieg!" dachte ich mir. Schon hier hat man eine Vorahnung dass die Geschichte vom Tod erzählt wird, dies bestätigt sich in den folgenden Seiten. Eine Geschichte erzählt vom Tod, eine richtig interessante, einzigartige Perspektive wie ich finde!

 

Hab ich schon erwähnt dass ich seine Schreibweise liebe? Er schreibt wunderschön. Kann bewegen, von schönsten Momenten erzählen, kann ironisch, lustig, klug, oder bitter ernst erzählen. Aber auch wenn er so schän erzählt, das Buch lässt sich nicht in einem Rutsch lesen, wie ich es eigentlich lieber mag.

 

600 Seiten. Die braucht das Buch auch alle. Es passiert so wahnsinnig viel. Man begleitet Liesel schließlich auch 5 Jahre, schätze ich. Daher kommt es auch dass es sich an manchen wenigen Stellen, besonders am Anfang hinzieht und man sich nur mit Mühe sich durchkämpft. An den Stellen denkt man sich einfach : "Wäre der gute Mann doch einfach auf den Punkt gekommen, hätte er dieses kleine Detail, diese Geschichte doch weggelassen"

 

Haha. Und das kommt von mir. Von MIR!

Die aus der Buchreview schon einen ganzen Roman schreiben könnte. :D

 

 photo 3DSCN6541buumlcherdiebin-_zps7a17c667.jpg

Doch alles in einem, ein Buch bei dem sich bei mir gemischte Gefühle auftun.

 

Es ist wunderschön erzählt, hat mich an einigen Stellen sowas von ergriffen. Ich bewundere den Mann für

seine Gabe mit den Worten zu zaubern #ohyeahichwahnsinnspoet. Hier eins meiner liebsten Zitate:

 

"Was ist schlimmer als ein Junge der dich hasst? Ein Junge der dich liebt."

 

Ich war auch erstaunt wie groß das Herz des Todes ist und wie wunderbar er erzählen kann. Und dass er nicht wie von Menschen immer dargestellt, böse ist. Nein, er tut nur seinen Job.

 

Aber wisst ihr was das Schlimmste daran ist? Niemand hat mich gewarnt wie schrecklich traurig das Buch doch ist! Ich hätte an manchen Stellen echt heulen können, es hat mich einfach dermaßen bewegt. Und dann werden das Buch und der Geschichtsunterricht zu ganz anderen Welten. "Was? Das ist das was wir in Geschichte hatten?". Man ist einfach baff und ja. Schockiert, dass es der Tod damals dermaßen viel zu tun hatte, denn es hängen unendlich viel Emotionen dran.

 

 photo 4DSCN5458bd_zps0612528b.jpg

 

Wo ich auch nicht weiß ,was ich davon halten soll: Dass alles wirklich ALLES vorweg verraten wird.

Man weiß wie es ausgeht und trotzdem hing ich immer noch am Buch und das bis zum Schluss, nur in der

Hoffnung dass es sich doch wenden muss. Nein, das kann nicht sein. Bitte nicht!

 

- So ihr habt es geschafft. Tut mir leid dass ich euch mit Text beinahe erschlagen habe.

Aber ich konnte mich bei dem schönem Buch einfach nicht zurückhalten.

 

Vielleicht habt ihr ja Gefallen darin gefunden, oder habt es schon gelesen.

 

Wie fandet ihr das Buch, werdet ihr es lesen?

 

T O N I A

xoxo

Repost 0
12. Juli 2013 5 12 /07 /Juli /2013 16:45

 

Aloha ihr Lieben. Sommerflaute! Motivationslosigkeit, gemischt mit etwas Unproduktivität lässt grüßen. Das super Sommerwetter und die Tatsache dass wir hier auch endlich Ferien haben *wuhu* sind nicht wirklich die günstigsten Umstände zum Bloggen. Nunja wir werden schon das Beste draus machen. Ich geb mir Mühe. Oh und die letzten Tage war ich mit meiner Klasse in Leipzig unterwegs, als sozusagende "Abschlussfahrt". Es hat sich also schon einiges an Material für den "Leipzig Guide" angesammelt, welcher auf jeden Fall den Sommer über online kommen wird. Nun, falls einer von euch in den Ferien hier vorbeischaut, kennt er schon einige schöne Orte.

 

Was macht ihr in den Ferien so? Und immer noch Interesse an dem Guide?

 

 

 photo 1DSCN6040_zpse2991887.jpg

 

So, das Blogtechnische wäre nun geklärt. Nuuuuun zu den schönen Sachen die bei mir im Juni eingezogen sind. Ich hatte wieder einer dieser "Oh-mein-Gott-ich-habe-nichts-zum-aniziehen" Phasen, in der Sommer Edition diesmal. Kennt wohl jedes Mädel gut genug. Was dabei rausgekommen ist seht ihr ja.

 

Kleid - H&M // Gürtel - H&M // Cardigan - Mexx // Sandalen - Esprit

 

Oh mann. Zurzeit bin ich vollkommen vernarrt in Sommerkleider. Die können an heißen Sommertagen einem echt vor einem Hitzschlag bewahren. Besonders die mit Blümchenprint haben mir es angetan. Naja, man kriegt mich eh mit allem was blumig ist. Ist wohl keine Kunst.

 

Was haltet ihr eigentlich von der Kombination *blick nach oben ?

 

 

 photo 2DSCN5989_zps66d0860b.jpg photo 3DSCN5992_zps0368315d.jpg

 

Mitgekommen sind unter anderem noch diese Dinge:

 

"Der Scherbensammler" von Monika Feth. Hierbei handelt es sich um den 3. Teil einer Thriller Reihe.Jedoch denke ich dass die vorherigen nicht unbedingt notwendig sind um den hier zu verstehen. Mina findet sich neben der Leiche ihres Vater wieder und alles deutet darauf hin dass sie ihn ermordet hat. Hingegen glaubt Jette fest an Minas Unschuld und versteckt sie. Doch Mina zeigt immer mehr ihre beängstigende Seite. Wenn ihr mögt schreibe ich ein Review dazu.

 

Habt ihr allgemein überhaupt Lust auf Buchposts?

 

White Tea Hand Cream von Laura Hutton. Davon hatte ich ja schon im

"Colours of the Rainbow TAG" geschwärmt, sie riecht sooo gut!

 

Mentos - aww wie sehr ich doch Kaugummi li-la-liebe. Muss immer mit!

 

" 08 Teddy Bear" Kajal von Essence - gehört schon seit langem zu meinem Alltags Make Up dazu.

Ein metallisches warmes braun, wunderbare Farbe.

 

 photo 4DSCN6002_zpsd03d132c.jpg photo DSCN5983_zps8ad531c8.jpg

 

Jeans von Mexx // "030 Jungle Juice" Lippenstift aus der LE Summer Attack von p2

 

Lippenstifte habe ich noch nie groß Beachtung geschenkt. Drum sind sie meine Entdeckung des Sommers :D haha wie das wieder klingt. Den "Jungle Juice" habe ich schon auf meheren Blogs gesehen und habe mich gleich in dieses wunderschöne, knallige und kräftige Pink verliebt. Sieht richtig schön auf den Lippen aus.

 

Mögt ihr Tragebilder, oder Swatches?

 

 photo DSCN6008_zps27aa4084.jpg

 

Ich wünsche euch ein fabelhaftes Wochenende, genießt die Sonne, aber immer schön eincremen! ♥

Und lasst mich wissen ob ihr zu irgendeinen der Produkte ein Review, bzw. ein kurzes Feedback haben mögt.

 

T O N I A

xoxo

Repost 0
Published by Tonia - in Hauls
Kommentiere diesen Post
8. Juli 2013 1 08 /07 /Juli /2013 01:36

 

Huhu Welt! Wünsche euch ein schönes Restwochenende, und hoffe ihr konntet dass schöne Wetter genießen. Dass habe ich zumindestens getan, geht auch vieeeeel besser wenn die Schule einen nicht mehr ärgert. Offiziell haben wir zwar erst in einer Woche Sommerferien, aber die letze Woche, gleichzeitig auch die letzte gemeinsame Woche mit der Klasse (wie schnell die Zeit wieder vergeht!) , da hat unsere Klasse einiges an Ausflügen geplant. Am Montag werde ich dann bei super Wetter im Freizeitpark Belantis rumstolpern..

 

.

 photo 1DSCN6075_zpse5b84c58.jpg

 

Worauf man zurzeit auf Youtube auch ständig stolpert ist der "Colours of the Rainbow TAG". Nachdem ich ihn bei der lieben daaruum entdeckt habe, konnte ich einfach nicht anders als mitmachen. Alle die mich gut kennen werden euch sagen können, dass ich ein absoluter Regenbogen Fanatiker bin. Man kriegt mich grundsätzlich mit allem was "regenbogenartig" ist. Ausnahmslos :D Ein Blick auf meine vollbemalten Schulblöcke genügt.

 

So, zurück zum TAG. Hier geht es darum eure liebsten Produkte in den Farben des Regenbogens zu finden und vorzustellen. Und da wir mitten im Sommer sind, dachte ich mir dass ich das Ganze mal auf meine Sommerfavoriten in Beauty und Modekram beschränke.

 

 photo 2DSCN6050_zpsb670f8ee.jpg

 

 

R O T 

Telefonschnur in den Haaren? Ja, das denken sich die meisten. Aber spätestens seit dem Hype aller möglichen Beautyblogs, wissen wir ja worum es sich hier handelt. Dies hier sind Papanga Dupes aus der Limited Edition "guerilla gardening" von essence. Ich habe zwar keinerlei Erfahrungen mit denen von Papanga gemacht, aber die von essence sind einfach spitze. Halten super, hinterlassen keine Abdrücke in den Haaren leiern auch kaum aus. Finde sie spitze und sind vorallem im Sommer unverzichtbar, da ich wegen den Temperaturen doch öfters meine Haare zusammenbinde.

 

 

O R A N G E 

Okay, hier war es schon schwerer was zu finden. Besonders da orange nicht meine iebste Farbe ist und ich so keinen Blush oder Nagellack in der Farbe besitze. Irgendwie meide ich allgemein orange. Ich finde die Farbe verträgt sich nicht gut mit meinem Typ. Aber nach laaaaangem Suchen wurde ich doch fündig. Es ist meine "Daily Energizer" Tagescreme von Clarins. Tja wie schnell man doch die Dinge vergisst die einem alltäglich begegnen... Nunja, ich mag sie ganz gerne weil sie nur ganz leicht und mattierend ist - im Sommer wirklich sehr praktisch.

 

 

 photo 3DSCN6055_zps9c01263c.jpg

 

G E L B

Ein kleines nachträgliches Geburtstagsgeschenk. Eine wirklich wunderbar nach weißem Tee riechende Handcreme von "Laura Hutton" - Spa and Care. Sie zieht schnell ein, hinterlässt auch nicht irgendwelche öligen Rückstände, was man im Sommer ja auch nicht gebrauchen kann. Und sie riecht soooo gut, ich könnte Stunden an meinen Händen riechen. haha.

 

G R Ü N

Hier musste ich garnicht lange nachdenken. Mein absoluter Sommer, nein,  Allzeit Favorit in Sachen grün ist der "Mint Apple Candy" Nagellack von Essie. Wenn auch mintgrün. Muss ich da noch viel sagen? Die Farbe ist wunderschön, passt einfach immer. Halten tut er auch, und das super. Schon seit 3 Wochen trage ich ihn und er macht sich wunderbar.

 

H E L L B L A U

Den "Natural Cover Moisturizer" von essence habe ich eigentlich nur durch den TAG wieder hervorgekramt. Keine Sorge, der ist nur außen hellblau. Hier musste ich etwas schummeln - wie schwer es doch ist etwas in hellblau zu finden! Er ist wirklich gut, hatte ich ganz vergessen gehabt. Es ist eine leichte, kleine Unreinheiten abdeckende, gut pflegende Creme, welche wirklich verdammt gut riecht.

 

 

 photo 4DSCN5588_zps16e981b4.jpg

 

I N D I G O

Ebenfalls mein absoluter Sommer und Allzeitfavorit. Meine allerliebste Lieblings Umhängetasche von "Picard". Die Farbkombi dunkelblau und ocker gefällt mir total, die passt einfach überall. Noch hat sie für mich die perfekte Größe. Da passt einfach alles rein was nötig ist. Noch ist sie ziemlich wetterbeständig. Die ganzen Schneefälle, und plötzlichen Gewitter hat sie doch alle ganz gut überstanden.

 

V I O L E T T

Meine selbstbemalten Galaxy Schuhe. Ich liebe die einfach, die sind super leicht und dünn, gleichzeitig peppen sie einfach jedes meiner öden "oh-shit-ich-habe-nur-noch-5-minuten-für-mein-Outfit-ach-egal-dann-zieh-ich-einfach-irgendwas-an" Outfits auf. Tutorial dazu findet ihr in der Sidebar.

 

B U N T

Oh da könnte ich etliches aufzählen. Meine bunten Blümchenshorts, Smarties - ich liebe Smarties!, meine neuen bunten Nagelperlen von essence und und und. Aber ich lege mich diesmal auf mein unten ausgestelltes buntes Top von Tally Weijl fest. Das "Azteken Muster" darauf liebe ich einfach. Und dann ist es noch so fluffig und luftig, super für den Sommer!

 

 

 photo DSCN6069_zps3f617c2f.jpg

 

So, das waren meine Favoriten für den Sommer in den Farben des Regenbogens.

Es sollen sich alle getaggt fühlen, wer auch Lust bekommen hat darf gerne mitmachen!

Und vielleicht habe ich euch auf einiges ganz nützliches aufmerksam gemacht.

 

Was ist für euch im Sommer unverzichtbar?


Außerdem: Vielleicht habt ihr ja schon von dem Projekt welches Chérie und Mia gehört. Wenn nicht kläre ich euch hier mal auf: Die beiden wollen ein Bloggernetzwerk auf die Beine stellen, nach dem Vorbild cllct, bloß diesmal mit dem Schwerpunkt Beauty. Vor einiger Zeit hatten sie noch andere Blogger gesucht, die mitwirken sollen. Und ich bin so glücklich darüber, dass ich auch ein Teil davon werden darf. Danke nochmal an der Stelle. Ich hoffe dass sich das Bloggernetzwerk (cbb - collected beauty blogs) gut entwickeln wird, aber das packen wir schon. Zusammen erreicht man doch mehr als allein. Unterstützt uns doch hier.

 

T O N I A

xoxo

 

Repost 0
1. Juli 2013 1 01 /07 /Juli /2013 22:29

 

Huhu, einen schönen Start in die Woche ♥ Ich komme gerade von der Projektwoche, gut gesagt dem Tag der offenen Tür, meiner Musikschule. War ganz schön Musik in den unterschiedlichsten Variationen zu hören. Klavier, Gitarre ,Geige, Schlagzeug, Gesang, von groß bis klein war alles dabei. Nicht zu vergessen wie viele tolle Darbietungen es doch gab. Schaue die Woche bestimmt nocheinmal vorbei. Habe selber auch was dazu beigetragen, in der Aufregung hab ich mich zwar etwas in den Tönen verhaspelt, aber nun ja, das gehört auch dazu, und gemerkt hat es hoffentlich auch keiner. 

 

Spielt ihr eigentlich ein Instrument, oder macht in eurer Freizeit Musik?

 

 photo 1DSCN5899_zpseea38452.jpg photo 2DSCN5909_zpsa3d0d0f4.jpg

 

Aber das Eigentliche ist diesmal ja der Kuchen. Viele von euch hatten sich das Rezept zu Mamis himmlisch ausschauenden (und auch schmeckenden!) Erdbeer Mascarpone Kuchen. Tja, und hier habt ihr es auch schon. Wenn ihr mit den Bildern Lust auf's Nachmachen bekommen habt ... braucht ihr erstmal folgendes :

 

100g Butter

175g Zucker

100g Schokoraspeln

500g Mascarpone

150g Mehl

250g Magerquark

250g Vanille Joghurt

500g Erdbeeren ♥

 

Zitronenmelisse

Zitronensaft

Backpulver

Milch

Salz

3 Päckchen Vanillezucker

1 Päckchen Gelantine

2 Eier

 

 photo 3DSCN5903_zps4c358ad4.jpg

 

Und so geht es weiter :

 

1. Erstmal den Backofen auf 175°C, bzw. 150 Umluft vorheizen.

Die Springform (24cm) mit Backpapier auslegen.

 

2. Für den Teig die Butter, 75g Zucker, das Päckchen Vanille Zucker mit einer Prise Salz zusammen schön schaumig schlagen. Danach werden die Eier untergerührt. Wenn das erledigt ist , vermischt ihr das Mehl mit dem Backpulver und den Schokoraspeln, dabei die Milch unterrühren.

 

3. Den Teig dann in die Form füllen und dann wird für ca. 20 min gebacken. Das Abkühlen nicht vergessen!

 

4. Für den Belag dann Mascarpone, Quark, Joghurt, Zitronensaft und den restlichen Vanille Zucker und Zucker verrühren bis eine glatte fluffige Masse entsteht. Darunter verrührt ihr noch fix die Gelantine. Wir haben rote genommen, dadurch ist die schöne rosa Farbe enstanden. Hihi ♥

 

Ja, ihr seid dann fast fertig ...

 

5. Erdbeeren sauber machen, und einige (je nach Belieben) Erdbeerstücken in die

Mascarponecreme schmeißen :D

 

6. So, nun die Creme aufstreichen (die übrigens auch schon jetzt supi schmeckt, meine Mama hat es nicht gut mit mir, bin nämlich leidenschaftlicher Teigesser). Die stellt ihr dann für ca. eine Stunde in den Kühlschrank. Danach gibts eine Schokostreuselparty und Erdbeeren dürfen obendrauf auch nicht fehlen, ebenso wenig wie Zitronenmelisse als Verzierung.

 

 

 photo DSCN5905_zpscc8870cf.jpg photo DSCN5507_zpsbd5f5c70.jpg

 

Ich hoffe euch hat das Rezept gefallen, vielleicht backt ihr es sogar nach, mein Mail Postfach freut sich schon auf Bilder von euren eigenen Kreationen. Hach, ich glaube ich bin verliebt. Erdbeeren sind geil. Mascarpone sowieso. Gibt es eine bessere Kombination?

 

Was ist eure liebste Sommerfrucht?

- meine liebste wäre wahrscheinlich "Strawcujas" eine Mischung aus Erdbeere,

also Strawberry und Maracuja - das wäre doch DIE ultimative Sommerfrucht, haha :D -

 

Kennt ihr noch andere Rezepte mit Mascarpone?

 

T O N I A

xoxo

Repost 0
Published by Tonia - in Food
Kommentiere diesen Post
29. Juni 2013 6 29 /06 /Juni /2013 14:22

 

Aloha ♥ . Na was sich doch alles auf einer Speicherkarte verstecken kann ... Vor gut zwei Wochen hatte ich ein Sommeroutfit abgeknipst, obwohl "Tragebilder von meinem derzeit liebsten Kleid" es wohl eher trifft. Ich selber habe wirklich keinen Plan wie ich die Fotos vergessen konnte. Nun , jetzt sind die Bilder da, das schöne Sommerwetter dafür aber weg. Was natürlich wieder ein super Timing ist. Auf mich kommt in nächster Zeit sehr viel schönes zu: Sommerfeste, Events, Geburtstage und Wandertage (als Abschluss geht es mit der Klasse unteranderem ins Belantis, wuhu - hier gibt es Bilder vom letzten Jahr) , ich hoffe einfach dass das alles nicht, wortwörtlich, ins Wasser fällt.  Aber anscheinend kommt der Sommer erst wenn ich meine Bikinifigur habe. Haha, als garnicht mehr :D

 

 

 photo 1DSCN5835_zpse3a296f3.jpg

 

Lalalalala im Garten vor der Kamera im Fernauslösermodus zu hüpfen macht doch Spaß!

Ich werde mir wohl in den Ferien es zur Aufgabe machen mich bei Mediamarkt mal über Fernauslöser zu informieren.

 

Aber kennt ihr das wenn ihr euch Bilder von euch anschaut und sie nach

einer Weile einfach nur noch komsich aussehen?

 

"Sehe ich wirklich sooo aus?"  Haha.

 

 photo 2Unbenannt_zps45b08609.jpg

 photo DSCN5756_zps7c6b5f19.jpg photo DSCN5764_zps748c2a97.jpg 

 photo DSCN5765_zps2458c8a3.jpg photo DSCN5951_zpsc5dfe20f.jpg

Blogvorstellung

Damit wünsche ich euch ein wundervolles Wochenende, macht was draus. Und hoffe dass euch die Bilder gefallen haben. Und vielleicht habt ihr noch bessere Ideen mit was sich das Kleid noch kombinieren lässt... Da bin ich noch hin und her gerissen, vielleicht doch die roten Sneakers, oder vielleicht doch lieber Sandalen?

 

Wer es besser weiß, lässt mir was da ♥

 

T O N I A

xoxo

Repost 0
25. Juni 2013 2 25 /06 /Juni /2013 21:35

 

Hallo ♥ Schönen Start in die Woche gehabt? Ich hoffe doch. Mensch, ihr könnt euch garnicht vorstellen wie froh ich bin, dass die Prüfungen endlich geschafft sind! Wurden auch alle ganz gut überwunden, mit dem bisherigen Ergebnis bin ich eigentlich ganz zufrieden :) Das was vom Schuljahr noch übrig ist (drei Wochen sind's) wird nochmal genossen, Schule ohne Arbeiten und Stress - eigentlich doch ganz in Ordnung. pa78u4vlucolnayec *hier bitte kreative Überleitung einfügen die mir noch einfallen wird* Wochenende. Mit Sonne satt wurde am Samstag der Geburstag meiner kleinen Schwester gefeiert. Geschenke wurden ausgepackt, mit den Kleinen auf Wiesen rumgetollt, in der Sonne gelegen, achja und das Wichtigste. Es gab lecker Kuchen! :D

 

Wie weit ist es bei euch noch bis zu den Sommerferien?

 

 photo 1DSCN5903_zpsaaa83486.jpg photo 2DSCN5902_zps90e467ee.jpg

 

Erdbeer Mascarpone ! Der Kuchen war ein einziger Traum! Göttlich. Leider endete der aber auch schon wieder schnell. Wundert mich aber auch keineswegs, dass er so schnell verputzt wurde, gebacken wurde er nämlich von Mama ♥ In den nächsten Tagen wird wohl ein Rezept dazu online kommen. Das würde euch garantiert den Sommer versüßen.

 

Hättet ihr Lust auf das Rezept?

 

Zur Feier des Tages gabs für meine Schwester sogar Blumen, selbstgeplückt versteht sich!

Auch wenn es "nur" Gänseblümchen, und Klee waren, der Gedanke ist doch das was zählt.

 

 photo 3DSCN5940_zpsf6ab7a97.jpg photo 5DSCN5894_zps32f94ecd.jpg

 

Das was man im Sommer nie missen sollte... Cocktails!  Drum gab es letztes Wochenende für die Gäste meine

liebste fruchtige ( erdbeerige ) Erfrischung. Auch selbstgemacht, ist und bleibt doch immer am besten. ♥

 

Wenn ihr das hier ein Rezept mögt, sagt Bescheid!

 

Und nochmal Kuchen, als kleiner Hungermacher. muhahahaha.

 

 photo DSCN5907_zps28937261.jpg photo DSCN5920_zps1ff8611a.jpg photo DSCN5928_zps4340fa9f.jpg

 

Wundertolles fantastisches Sommerwetter. Endlich hatte ich wieder Zeit mich richtig auszutoben. Draußen zu sein. Die Kamera nicht mehr aus der Hand zu lassen und wie was ich was alles mögliche abzuknipsen. Endlich wieder auslassen, Sonne genießen. Und keine anstehenden Prüfungen mehr, welche einem ein schlechtes Gewissen einreden weil man anstatt vor den Schulbüchern hockt auf einer Wiese rumtanzt und ihrer Schwester einen Kranz aus Blumen flechtet. Naja, geworden ist es eher ein Blumenkranz auf Drogen.

 

Haha, meine Feinmotorik ist wieder sonst wo.

Wer sie findet gibt sie mir bitte wieder.

 

 photo DSCN5948_zpsb5e11261.jpg photo DSCN5953_zpsf7cbc527.jpg

 

Ich hoffe euch gefallen die Bilder, vielleicht spenden sie dem ein oder anderen etwas Sonnenschein.

Momentan ist das Wetter ja auch wieder richtig mies, müde machend und unmotivierend.

 

Wie habt ihr euer Wochenende verbracht?

 

T O N I A

xoxo

Repost 0
22. Juni 2013 6 22 /06 /Juni /2013 22:16

 

Huhu ihr da :) Diesmal habe ich einen Filmtipp für euch. Normalerweise halte ich ja nicht viel von deutschen Filmen, meiner Meinung nach tun sie sich besonders bei Dramen schwer. "Schuld sind immer die anderen" hat mich aber  wirklich positiv überrascht. Ich mag Filme die etwas tiefgründiger gehen, klar dass diese nicht so die breite Masse erreichen ... aber vielleicht erreicht er ja euch.

 

Was sind eure liebsten deutschen Filme?

 

 photo page_zpsfea3b726.jpg

Bilder von  wurden von hier zur Verfügung gestellt. 

 

Schuld sind immer die anderen. Stimmts? Wir sind schon komisch. Egal was wir falsch gemacht haben, wofür wir verantwortlich sind... Den Schuldigen suchen wir immer zuerst in Anderen. Seltener in uns. Und das ist einer der Themen auf den sich der Film konzentriert. Es geht um Reue, Zusammenhalt ,Verantwortung über die eigenen Taten, das Verzeihen ...

 

Ben (Edin Hasanovic) ist auf die schiefe Bahn geraten. Immer wieder überfällt er  hilflose Menschen. Er tut seinen Opfern grausame Gewalt an, nicht mal davor schreckt er zurück. Doch nichts bleibt lange ohne Konsequenzen. So kommt Ben schließlich ins Jugendgefängnis. Mitleid und Reue sind selbst dort alles Fremdwörter für den Jungen. Er bekommt dennoch eine zweite Chance. Im "Waldhaus" soll er mit anderen jugendlichen Straftätern erfahren was es heißt eine Familie zu haben und Geborgenheit zu spüren. Doch als er die Hausmutter Eva trifft ist er geschockt. Eva (Julia Brendler) ist eines seiner Opfer, welches er brutal überfallen hatte. Aufgeklärt wurde diese Tat nie. Ben versucht währenddessen unauffällig zu verhalten, doch Eva schöpft immer mehr Verdacht...

 

 



Auf den Film bin ich durch den Hauptdarsteller selber. Edin, welchen ich durch Roberts wunderbaren Zweitkanal "Robsntown" kenne. Dort ist er in vielen der Videos ebenfalls zu sehen. Sonst immer als fröhlicher, gut gelaunter, herzlicher Mensch. Ganz anders jedenfalls als Ben hier im Film. Welcher ja tatsächlich, nun ja "böse" :D ist. Drum war das für mich mal spannend zu sehen wie  er das Ganze denn umgesetzt hat. Und wow, einfach nur wow. Nicht umsonst wurde er zum besten deutschen Schauspieler gekürt. Und der Film nicht umsonst mit dem Deutschen Filmpreis. 

Etwas stört mich aber an dem Film. Die Kameraführung. Besonders in den ersten Minuten ist die ganz komisch, aber keine Sorge die wird aber besser. Und so ist es auch mit dem Film, hinten raus wird er immer besser und wuchtiger. Also nehmt dem Film seine ersten Minuten nicht übel. Und auch nicht dass zu viele Konflikte in diesem Film sind, zuviel unnötige Gewalt, wo man sich denkt: Musste das jetzt tatsächlich rein? Doch alles in einem ein starker film, mit fesselnder, überzeugend gespielter Geschichte.

 

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ / 8 von 10 Herzen

 

Wenn ihr euch den anschauen mögt, den gibt es bei arte.

 

Kennt ihr den Film?

 

T O N I A

xoxo

Repost 0